Agro Care wurde 1997 von den Studienfreunden Philip van Antwerpen und Kees van Veen gegründet. Seit der Gründung von Agro Care haben Philip und Kees bewiesen, dass bestimmte Dinge in diesem Sektor nicht immer selbstverständlich zu sein brauchen.

Obwohl ihnen davon stark abgeraten wurde, haben sie im Jahr 1997 die ersten 8 ha Grund genau an der Oosterschelde in Rilland (Zeeland) erworben. 8 ha war für die damaligen Begriffe eine enorme Fläche für Unterglasanbau und das auch noch an einem Ort, wo beinahe gar kein Gartenbau vorhanden war. Ihr Projekt wurde deswegen von vielen mit Argusaugen betrachtet.

Kooperation

Jahre später ist Agro Care immer noch ein wenig ein komischer Kauz unter den Unterglasanbau-Fachleuten. Mit diversen Kooperationen und Beteiligungen hat Agro Care sich zu einem der größten und innovativsten Spieler im weltweiten Unterglasanbau entwickelt. Heutzutage wächst das Unternehmen immer noch nachhaltig und stetig.

Tunesien

Im Jahr 2011 hat Agro Care beschlossen, im Winter einen Teil der Zucht an einen Ort zu verlegen, der über ein besseres Klima für die Tomatenzucht verfügt.

Bei diesem Projekt wurde vor allem nach einer guten Verbindung in die Niederlande, Sonnenstunden, Vorhandensein von Gas und ausreichender Wasserversorgung gesucht, ohne dass dies einen Einfluss auf das Trinkwasserniveau der Region ausüben würde.

Letztendlich wurde dieser Ort im Südosten Tunesiens gefunden. In der Nähe der Küstenstad Gabes, bei El Hamma, hat man den idealen Standort für die neuen Schritte von Agro Care gefunden. 2013 begann dort unter dem Namen Desert Joy der Bau der ersten 2,5 ha Gewächshäuser.

Agro Care 2016

Im Jahr 2016 haben Agro Care und Tomatenzüchter Kesgro nach intensiver 20-jähriger Zusammenarbeit beschlossen, die Kräfte durch eine Fusion beider Unternehmen zu bündeln. Unter dem Namen Agro Care wird die Organisation in Zukunft noch besser in der Lage sein, ihre Kunden das ganze Jahr über mit einer breiten Auswahl an Tomaten zu versorgen.

Nach dieser Fusion beträgt die Gesamtanbaufläche von Agro Care 153 Hektar. 15 Hektar davon befinden sich in El Hamma (Tunesien) und 15 Hektar in Agadir (Marokko).

An den verschiedenen Standorten von Agro Care werden in erster Linie für nordeuropäische Supermärkte und Exporteure insgesamt 11 Tomatensorten angebaut.